Der zweite Anlauf des Kneipp Vereins in Berlin

Nach einer Zwangspause durch den 2. Weltkrieg wurde 1954 der Kneipp- Verein durch den späteren Präsidenten des Kneipp- Bundes Engelbert Memminger wieder gegründet. Damaliger Vorsitzender wurde Franz Berliner.

Nach dem Krieg ist Judith Mariafai mit ihrer Mutter nach Bad Wörishofen gekommen und seit 1961 arbeitete sie beim Kneipp-Bund. In Zusammenarbeit mit dem Kneipp-Ärztebund hat sie eine Archiv- und Forschungsstelle mit wertvollem, vorwiegend historischem Buchbestand zusammengestellt. „Ihrer Voraussicht und ihrem Forschungsgeist ist es zu verdanken, dass der Kneipp-Bund die einzig vollständige Kneipp-Bibliothek mit einer für die Kneipp-Geschichte außerordentlich bedeutenden Zeitschriftensammlung und einem reichhaltigen Bildarchiv besitzt“, so Kneipp-Bund-Präsident Engelbert Memminger in einem Nachruf.

1957 übernahm Herr Erich Viol den Vorstand. 1964 legte er sein Amt nieder und am 8. April 1965 übernahm unser Ehrenvorsitzender, Herr Nadler, diese Position.